Jurist warnt vor „sexueller Identität“ im Grundgesetz

„Die Ampel-Regierung will laut Koalitionsvertrag das Diskriminierungsverbot des Grundgesetzes (Art. 3 Abs. 3) um „sexuelle Identität“ ergänzen. Der Verfassungsrechtler Prof. Dr. Arnd Diringer warnt in seiner aktuellen WELT-Kolumne eindringlich vor den drohenden Konsequenzen dieses Vorhabens.

Diringer weist darauf hin, dass die Formulierung „sexuelle Identität“ verschieden definiert werden kann. Deshalb könnten sich auch Menschen mit sexuellen Neigungen, deren Ausübung strafbar ist, darauf berufen:“ (…)

 

Jurist warnt vor „sexueller Identität“ im Grundgesetz

 

Tragen Sie sich für den wöchentlichen Medienüberblick - den Freitagsbrief - ein!

Es wird kein Spam geschickt! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.