Im Medienspiegel werden täglich Nachrichten aufgegriffen, und manche werden kommentiert.

Der (zu abonnierende) Freitagsbrief stellt eine Auswahl aus dem Medienspiegel der jeweils vergangenen Woche dar, wobei der mündige, d.h. der selbst urteilsfähige Leser vorausgesetzt wird.

Auswahlkriterium ist daher, ob ein Artikel (oder ein Video) mir dazu geeignet erscheint, als Material der Selbstaufklärung des Lesers zu dienen, und das ist zugleich der Grund dafür, daß dieses zumeist nur verlinkte, manchmal aber auch zitierte Material möglichst aus unterschiedlichen Quellen oder Quellbereichen stammen sollte. Es ist aber allein Sache des Lesers, das angebotene Informationsmaterial selbständig zu verarbeiten und dadurch zu beurteilen, um zu seinen persönlichen Ergebnissen zu gelangen.

Das ist notwendig, eben weil vorab unklar ist, was jeweils zutreffend ist.  Was der Fall ist oder was als zutreffend eingeschätzt wird, das ist vorab nicht bekannt, sondern mit Materialkenntnis erst selbständig zu ermitteln. Daher wird hier nicht nur vorausgesetzt, daß die Leser selbst zu solchem kritischen Denken bereit und in der Lage sind, sondern auch, daß sie gelegentliche Kommentare zwar als solche zur Kenntnis nehmen, diese aber wiederum selbständig beurteilen.
Daher identifiziere ich mich nicht mit dem ausgewählten Material im Medienspiegel, und dasselbe gilt für den Freitagsbrief.
Zwar bilde ich mir aus meinem eigenen Erkenntnisinteresse heraus eine möglichst gut begründete Meinung, weiß aber um meine Fähigkeit zum Irrtum, so wie sie für alle Menschen gegeben ist. Deshalb ist mir begründete Kritik immer willkommen, denn sie ist das Mittel, um Denk- oder Sachfehler zu erkennen und zu beseitigen.

Für tiefergehende Informationen zu vielen Themen aus meinem Medienspiegel ist die Suchfunktion dieser Webseite zu empfehlen.

Sämtliche Beiträges seit dem Jahr 2013 finden sich  unter dem Menupunkt Medienspiegel. Die aktuellen Artikel des Medienspiegels sehen Sie unten.

Aufklärung heute gibt es nun auf Facebook und auf Twitter.

 


Die neuesten Artikel

  • Ganz kurz: Warum Russland die Pipelines nicht gesprengt hat
    Ganz kurz: Warum Russland die Pipelines nicht gesprengt hat und ergänzend (…) „Someone blew up both Nordstream I and II pipelines carrying the cheap natural gas from Russia to Germany that was critical to German economic dominance as the industrial powerhouse of Europe. That natural gas not only provided for a superior standard of living for […]
  • An Overview of US Nuclear Weapons and Arms Expenditure
    By Shane Quinn Global Research, September 29, 2022 https://www.globalresearch.ca/overview-us-nuclear-weapons-arms-expenditure/5794932 Bitte dieses Feld leer lassen Tragen Sie sich für den wöchentlichen Medienüberblick – den Freitagsbrief – ein! E-Mail-Adresse * Es wird kein Spam geschickt! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. Prüfen Sie bitte Ihren Posteingang oder Spam-Ordner, um das Abonnement zu bestätigen.
  • GAM-Newsletter 29.09.2022: *muslimischer Vordenker verstorben *Wahlfieber in der Alpenrepublik
    GAM-Newsletter 29.09.2022 *muslimischer Vordenker verstorben *Wahlfieber in der Alpenrepublik G A M e.V. <gam-kontakt@t-online.de> Zum Tod eines repräsentativen Vordenkers des Gegenwartsislam Bundespräsidentenwahl in Österreich am 9. Oktober 2022 Sehr geehrte Damen und Herren, mit Yusuf al-Qaradawi (geb. 1926) verstarb soeben eine der einflussreichsten Personen nicht nur der Muslimbruderschaft, sondern generell des orthodox-sunnitischen Islam. Seine Bedeutung […]
  • Populismus als Gefahr für die Demokratie? Populismus, Elitismus und das Ringen um Demokratie [Teil 2]
    September 29, 2022  –  Michael Klein „Im ersten Teil der Serie über Populismus, Elitismus und das Ringen um Demokratie wurde gezeigt, dass der „Populismus“-Begriff sowohl gemäß seiner etymologischen Herkunft als auch gemäß seiner historischen Verwendung auf die Leute bzw. das Volk bzw. die Bevölkerung bzw. die Bürger als letztlichen Souverän in der politischen Verfasstheit einer […]
  • Islam-Kritikerin Zana Ramadani
     „Die feministische Außenpolitik ist ein schlechter Witz“ Der größte Kampf der Frauenrechte spielt sich zurzeit im Iran ab. Doch anstatt auf der Seite dieser heldenhaften Frauen zu stehen, erlebt Zana Ramadani unter deutschen Feministen ein peinliches Schweigen. Mit Cicero spricht sie über die Doppelstandards des westlichen Feminismus, das Kopftuch als Symbol der Unterdrückung und ihr […]
  • Ein einfaches Argument dafür, dass Russland Nordstream NICHT gesprengt hat und in paar Fakten, die es stützen
    September 29, 2022  –  Michael Klein Wer ist für die Umweltkatastrophe in der Baltischen See verantwortlich, die sich nach der Sprengung von Nordstream I und II immer weiter ausbreitet? https://sciencefiles.org/2022/09/29/ein-einfaches-argument-dafuer-dass-russland-nordstream-nicht-gesprengt-hat-und-in-paar-fakten-die-es-stuetzen/ und Erstellt am September 29, 2022 von tapferimnirgendwo Hier ein kleiner Auszug aus der Pressekonferenz von Bundeskanzler Olaf Scholz und dem Präsidenten der Vereinigten Staaten […]

Hier geht es zu allen Artikeln.

Tragen Sie sich für den wöchentlichen Medienüberblick - den Freitagsbrief - ein!

Es wird kein Spam geschickt! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.